Schach meets Tischtennis

Ein Sportevent der anderen Art organisierten die Schachfreunde Leegebruch und der Tischtennisverein TTC Rotation am 8. Juli 2016.

Schach meets Tischtennis

Schach meets Tischtennis

Ziel war es, einander und den Sport der anderen kennenzulernen. Insgesamt 24 Sportsfreunde aus beiden Vereinen trafen sich in der Turnhalle Leegebruch und spielten in Mannschaften zu je 5 Sportlern eines Vereins sowohl Tischtennis als auch Schach gegeneinander. Die jeweiligen Profis gaben den „Laien“ stets einen Vorsprung, beim Tischtennis waren dies 5 Punkte pro Spiel und beim Schach hatten die Nichtprofis die doppelte Bedenkzeit (10 statt 5 Minuten). Dabei zeigte sich, dass Tischtennisspieler sehr gut denken und sich Schachspieler auch gut bewegen können.

Im Vordergrund standen der Spaß und das gemeinsame Miteinander, dennoch gibt es einen Spieler, der zeigte, dass er beide Sportarten sehr gut beherrscht. Herzlichen Glückwunsch Detlef Stamm. 8 ½ von möglichen zehn heimste er ein.

Nach dem Sport schmeckten die Bratwurst und das Grillfleisch besonders gut.

Am Ende waren sich alle einig, dass eine solche Veranstaltung nach einer Wiederholung verlangt.

 

Frank Hering
Leegebrucher Schachfreunde e. V.