Am 6. November um 19.00 Uhr stand für die Mitglieder des Fördervereins GfL die Wahl eines neuen Vorstandes an.

Nach der Begrüßung stellte Monika Pech die Versammlungsleiterin Annette Dorn-Baltes und die Protokollführerin Ute Hartmann vor. Seitens der Anwesenden gab es keine Fragen. Martina Sauer hatte sich schon im Vorfeld bereit erklärt, die Aufgabe der Wahlleiterin zu übernehmen. Sie stellte sich ebenfalls noch einmal kurz vor. Weitere Bewerber für diese Aufgabe gab es nicht. So konnte die Wahl erfolgen. Martina Sauer wurde einstimmig als Wahlleiterin gewählt.

Zunächst stand aber der Rechenschaftsbericht auf der Tagesordnung. Er wurde von Monika Pech der amtierenden Vereinsvorsitzenden vorgetragen. Dazu hatte jeder Anwesende auf seinem Platz auch eine Unterlage, die die Schwerpunkte des Rechenschaftsberichts enthielt.

Bevor es aber so richtig mit dem Rechenschaftsbericht los ging, versäumte Monika Pech es nicht, sich noch einmal in der Vereinsöffentlichkeit herzlich bei ihren Vorstandsmitgliedern für das Engagement und das Mitwirken bei Vorbereitung und Umsetzung von Vereinsvorhaben in den letzten Jahren zu bedanken. Dieser Dank wurde mit einer Einladung zu einem Theaterbesuch in Berlin im Januar bzw. Februar 2016 verbunden.

Hier einige Bemerkungen zum Rechenschaftsbericht. Der Rechenschaftsbericht machte in seiner Vielfalt deutlich, dass ausgehend von dem in der Vereinssatzung festgeschriebenen Zweck des Vereins, die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Gemeinde Leegebruch im Mittelpunkt steht (siehe dazu Satzung GfL u. a. § 3 Abs. 2 ff.). Der GfL fördert den Gemeinsinn der Einwohner…auf den Gebieten Kunst und Kultur, Sport u. a. mit Breitensportveranstaltungen wie dem Leegebrucher Straßenlauf, gefördert werden auch Aktivitäten für und mit Kindern und auch für Jugendliche und Senioren.

In dem Zusammenhang wurde auch deutlich, dass es inzwischen eine Vielzahl von engagierten Leegebruchern gibt, die zu den jährlichen GfL-Vorhaben/Veranstaltungen immer wieder als Streckenposten und Helfer/Innen zur Verfügung stehen. Beim Straßenlauf gibt es z. B. eine Reihe von Leegebruchern, die seit 2008 jedes Jahr als Streckenposten dabei waren.

Anerkennung dafür und für andere Aktivitäten wird es auch in der Dankeschön-Veranstaltung für 2015 im Februar/März des kommenden Jahres für viele Helfer/Innen geben.

Natürlich gab es auch einen Bericht zum Stand der Finanzen, der durch Rosemarie Dieck gegeben wurde und auf ein positives Echo stieß. Angela Otte und Frank Hering meldeten sich als Kassenprüfer. Die Wahlleiterin ließ darüber noch einmal abstimmen. Ergebnis war einstimmig!

Nicht zuletzt muss noch erwähnt werden, dass das Leegebruch Journal als ein wichtiges Mittel für die Vernetzungsarbeit der Leegebrucher Vereine/Einrichtungen eine gute Grundlage bildet. Allerdings sollte es von allen Vereinen/Einrichtungen u. a. noch stärker genutzt werden. Besonderer Dank gilt hier unserem Vorstandsmitglied Giso Siebert. Er hat alles was Satz, Druck und Anzeigen betrifft voll im Griff.

Der Rechenschaftsbericht 2015 wird für den GfL Grundlage für die Erarbeitung des Arbeits- und Terminplanes 2016 sein. Den Entwurf dieser Arbeitsunterlage erhalten alle Vereinsmitglieder bis spätestens Anfang Januar. Bis Ende Januar soll dann der Arbeits- und Terminplan auf einer Mitgliederversammlung beschlossen werden.

Nach der einstimmigen Entlastung der bisherigen Vorstandsmitglieder übernahm Martina Sauer als Wahlleiterin die Leitung der Beratung. Zur Neuwahl stellten sich die bisherigen Vorstandsmitglieder Monika Pech (bisher 1. Vereinsvorsitzende), Giso Siebert, (bisher 2. Vereinsvorsitzender), Rosemarie Dieck (bisher Schatzmeisterin), Sascha Funke (bisher Beisitzer) und Ute Hartmann (bisher Beisitzerin und Protokollführerin). Alle Kandidaten/Innen wurden ohne Gegenstimmen wiedergewählt.

Die Vorstandsvorsitzende Monika Pech hofft, dass sich der GfL-Vorstand in seiner ersten Sitzung nach der Neuwahl zu den wichtigsten Dingen verständigt und dann die Arbeit ohne Verzug mit bewährten und auch neuen Ideen fortgeführt werden kann.

Und dann haben wir fast Weihnachten. Und da es das letzte Journal im Jahr 2015 ist, gestatten wir uns liebe Leegebrucher/innen jetzt schon Ihnen und Ihren Familien ein angenehmes Weihnachtsfest und ein gesundes und gutes neues Jahr 2016 zu wünschen!

Es grüßt Sie Ihr neuer, alter Vorstand des Fördervereins GfL Gemeinsam für Leegebruch e. V.

Monika Pech