Der neue Schulhof im März 2018 (Foto: Giso Siebert)

Bereits vor etlichen Wochen konnten die Kinder der Leegebrucher Grundschule und des Hortes „Wuselkids“ den neuen Schulhof in Besitz nehmen. Bunt und vielfältig bietet der neue Außenbereich zahlreiche Möglichkeiten der Bewegung und des Ausprobierens. Rund eine halbe Million Euro ließ sich die Gemeinde das Vorhaben kosten. Ein paar Kleinigkeiten sind noch an einigen Stellen zu vollenden, hier und da eine Nachpflanzung oder Spielfeldlinien aufs Pflaster zu malen. Wenn die Witterung es zulässt, werden die Nacharbeiten erledigt, so der amtierende Bürgermeister Martin Rother.
Zusammen mit dem neuen Hort „Wuselkids“ und den millionenschweren Investitionen der letzten Jahre in die Schule entsteht nun ein moderner Bildungscampus.

Text und Foto: Giso Siebert